Jetzt Digitalbonus.Niedersachsen sichern

Das Land Niedersachsen bezuschusst IT-Technische Anschaffungen von Firmen

Niedersachsen hat das Förderprogramm “Digitalbonus.Niedersachsen” an den speziellen Bedarf in der Corona-Krise angepasst und um weitere 15 Mio. Euro aufgestockt. Seit Mitte April 2020 können auch Einzelunternehmer Zuschüsse für Homeoffice-, Videokonferenz- und Telemedizintechnik sowie IT- und Telekommunikationstechnik und Software beantragen.

Die Antragstellung erfolgt über das Kundenportal der Investitions und Förderbank Niedersachsen (NBank). Die Investitionen müssen mindestens 5000 Euro betragen. Der Zuschuss beträgt bis zu 50% für kleine Unternehmen und bis zu 30% für mittlere Unternehmen. Der maximale Zuschuss beträgt 10 000 Euro.

Zur Beschleunigung der Beschaffung der beantragten Technik (Homeofficetechnik, Telemedizintechnik, Videokonferenzanlagen– und technik) kann diese umgehend gekauft werden, anders als üblich muss nicht erst auf den Förderbescheid gewartet werden. Diese Sonderregelung ist bis zum 30. Juni 2020 begrenzt.

Der Digitalbonus Niedersachsen war in 2019 das beliebteste Förderprogramm der niedersächsischen Wirtschaft mit rund 1.850 Anträgen auf Förderung seit September 2019. Fast 1.300 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 10,5 Mio. Euro wurden 2020 bewilligt und lösten in den Betrieben Investitionen von mehr als 30 Mio. Euro in digitale Hardware, Software und IT-Sicherheit aus.

Hier gleich den Förderantrag stellen: https://www.nbank.de/Unternehmen/Investition-Wachstum/Digitalbonus.Niedersachsen/index.jsp

Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

0421/8091732 oder info@z3networks.de