Allgemein

Haben Sie schon mal daran gedacht … IT-Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen?

Veröffentlicht

Heute gehen alle trendbewusst in die Cloud, es bleiben aber immer noch genügend IT-Aufgaben in einem Unternehmen die erledigt werden müssen damit Daten immer im Zugriff bleiben und Programme auf den Arbeitsplätzen jederzeit sicher funktionieren.

Um diese Aufgaben zu erledigen kann man bei den meisten IT-Dienstleistern heute auf sogenannte Managed Services zurückgreifen. Das sind Dienstleistungen die meistens als Ferwartungsdienste angeboten werden, so das ein IT-Dienstleister schneller reagieren kann.

Denn heute muß man zur Behebung von Fehlern oder um Hilfestellung zu geben nicht unbedingt mehr vor Ort sein. So sind Routinearbeiten wie das Pachmanagement an den einzelnen Arbeitsplätzen und Servern per Fernwartung zu Zeiten möglich in denen nicht gearbeitet wird. Damit entstehen keine Kosten durch Ausfallzeiten der Arbeitsplätze und Server.

Mit Remote Mangement Systemen das eigene IT-System analysieren

Diese Remote Mangement Systeme sind heute in der Lage IT-Systeme so zu analysieren das IT-Probleme schon im Vorfeld erkannt werden bevor sie zu großen Problemen werden. Die Analyse beginnt bei der Hardware, geht über die IT-Sicherheit und hört bei installierten Programmen auf.

Diese Art des IT-Managements ist zunehmend notwendig!

Die bisherige bewährte Methode IT-Probleme erst beim Auftreten zu analysieren und dann den IT-Systemadministrator oder -Dienstleister zu rufen ist heute nicht mehr ausreichend um einen stabilen IT-Betrieb zu gewährleisten. Dafür ist der Zeitfaktor beim Ausfall eines Systems heute zu kostenintensiv.

Für IT-Probleme, die rechtzeitig erkannt werden bevor diese zu kostenintensiven Ausfällen führen, können rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergriffen und vorausschauend geplant werden. In einer IT-Umgebung, die aktiv, über ein Monitoring, gemanaged und durch aktiven Service gewartet wird, verringert sich das Risiko eines „Downtime“ ganz erheblich.

Mit den heutigen Remote Management Systemen ist es kein Privileg großer Unternehmen mehr diese vorausschauende Art eine IT-Umgebung zu managen zu nutzen. Auch kleine Unternehmen können so zu erschwinglichen Kosten ihre IT managen lassen.